Das Gesetz der Resonanz

Wie Sie mit Zukunftsmanagement
den Verlauf Ihres Lebens beeinflussen können …

… denn alles ist mit allem verbunden.

Resonanz ist schwingung

Klangwellen & lichtwellen – das kennt jeder …

… aber wußten Sie, dass Licht eine höhere Schwingung von Klang ist?

gesetz-der-resonanz-geomantie
Harmonische Klänge haben harmonische Frequenzen zueinander.

Schwingungen haben eine Frequenz und eine Wellenlänge: 1 Schwingung pro Sekunde nennt man 1 Hertz (1 Hz).

Verdoppelt man die Frequenz auf 2 Hertz, dann halbiert sich die Wellenlänge.

In der Musik spricht man von Oktavierung:

Der Kammerton A’ ist definiert mit 440 Hertz. Die nächsthöhere Oktave A” hat also 880 Hertz, die übernächste 1.760 Hertz. Es bleibt dieselbe Klangqualität – auf einer höheren Schwingungsebene.

Wenn ein bestimmter Ton erklingt, schwingen immer alle höheren und tieferen Oktaven mit.

Oktavierung kennt kein Ende …

Verdoppelt man die Frequenz eines musikalischen Tons immer wieder, verlässt man irgendwann den Frequenzbereich des hörbaren Klanges …

… und erreicht etwas später den Frequenzbereich des sichtbaren Lichtes.

Dem Kammerton A’ entspricht als höhere Oktave Licht mit einem bestimmten orangenen Farbton. Dem Kammerton D’ entspricht als höhere Oktave Licht mit einem bestimmten grünen Farbton …

Bei jedem Klang schwingt eine Farbe mit … und mehr.

gesetz-der-resonanz-zukunftsmanagement

Alles im Universum ist miteinander verbunden – durch resonanz


Mithilfe Ihres persönlichen Zukunftsmanagements wählen Sie die passenden Resonanzen –
für Ihr Leben und für Ihr Geschäft.

Tiefer als der Klang – höher als das Licht

Die Umlaufzeiten der Planeten um die Sonne – eine Drehung der Erde um sich selbst – Gehirnwellen verschiedener Bewusstseinszustände …

Gute Laune, “good vibrations” – bei sachlichen Worten “schwingen Emotionen mit” …

Spirituelles Empfinden der Verbundenheit mit Allem – reines Bewusstsein als Ursprung allen Seins …

Resonanzen ordnen die Welt

Die Verbundenheit von allem mit allem folgt gewissen Gesetzmäßigkeiten – sie ist nicht beliebig.
Das gilt auch für die Wirkungen von Räumlichkeiten – auf Menschen und auf Unternehmen.

“Positive” und “negative” Resonanzen

Gleich und Gleich gesellt sich gern – Gegensätze ziehen sich an:

Resonanzen bestehen stets in beide Richtungen!

Im übertragenen Sinne …

Ein Mensch hat ein “sonniges Gemüt” – oder er ist “schlau wie ein Fuchs” …

Die Lebenserfahrung kennt schon immer die sinngemäße Entsprechung zwischen verschiedenen Bereichen der Wirklichkeit – so wie Licht eine höhere Oktave von Klang ist.

Außen und Innen stehen in Wechselwirkung

“Das zieht mich runter…” – “das baut mich auf…”

Die emotionale Schwingung einer Person oder eines Ereignisses “macht” etwas mit mir und mit meinem inneren Befinden …
  • Wir alle haben Resonanzen zu den geomantischen Problemen UND zum geomantischen Potenzial unserer Räume.
  • Die geomantischen Probleme offenbaren persönliche Herausforderungen – so können sie erkannt und gelöst werden.
  • Das geomantische Potenzial unserer Räumlichkeiten zeigt uns, was wir dort für uns erreichen können.

Mit Zukunftsmanagement gestalten Sie die Resonanzwirkung der Räume, mit denen Sie verbunden sind.
Das wirkt zurück auf Ihre Persönlichkeit, auf Ihr privates Leben, auf Ihren unternehmerischen Erfolg!

Resonanz in der geomantie

gesetz-der-resonanz-geomantie-geomantik
Die natürliche Kraft des Ortes wurde in alten Zeiten in Tempelanlagen wie Stonehenge sichtbar gemacht. Sie wirkt aber auch unsichtbar in bebauten Stadtlandschaften und an Gewerbestandorten.

Ähnliches steht mit Ähnlichem in Wechselwirkung.

Wir Menschen bestehen aus den gleichen Stoffen und Kräften wie die Natur um uns herum. Deshalb haben die natürlichen Kräfte in unseren Wohn- und Arbeitsräumen überhaupt einen Einfluss auf uns.

Ähnliches zieht Ähnliches an.

Die Zusammensetzung der natürlichen Kräfte an einem konkreten Standort ist so individuell und einzigartig wie eine menschliche Persönlichkeit und ein Unternehmen.

Das Leben führt Sie daher aufgrund komplexer Resonanzen genau zu den Wohnanwesen und Standorten, die Ihren persönlichen Herausforderungen und Potenzialen entsprechen.

Geomantische Maßnahmen verändern die Resonanzen Ihrer Räumlichkeiten.
Das wirkt zurück auf Sie und auf Ihr Unternehmen.

Resonanz in der raumpsychologie

gesetz-der-resonanz-raumpsychologie

Ihre Wohn- und Geschäftsräume sind ein Ausdruck Ihrer Selbst – und Ihres Unternehmens …

… mit allen Herausforderungen und Möglichkeiten. Sie haben sie gewählt, gebaut, gestaltet. Deshalb können sie uns zeigen, wo Sie stehen.

Die Richtungen im Raum haben eine emotionale Bedeutung für uns Menschen – kollektiv und individuell:

  • Vorne, hinten, links und rechts – die Orientierung durch unsere Körperlichkeit.
  • Norden, Süden, Westen, Osten – die Orientierung durch unser Verhältnis zu den Himmelsrichtungen.

Verändern wir den äußeren Raum, werden wir uns auch innerlich neu orientieren.
Das geschieht wie von selbst…

Resonanz bei karma & systemik

Wir leben in einer Welt von Ursache und Wirkung. Was wir heute erleben, hat seine Ursachen in unseren Entscheidungen und Prägungen aus der Vergangenheit – auch wenn sehr viele davon unbewusst sein mögen.

gesetz-der-resonanz-karma-systemik
Prägungen unseres Unterbewusstseins und unseres Nervensystems erzeugen Resonanzen zu bestimmten Erfahrungen im Leben.

Karma: Was aus früheren Leben heute noch wirkt …

  • … viele individuelle Eigenschaften, Fähigkeiten, Begabungen und Vorlieben, die Sie in dieses Leben „mitgebracht“ haben.
  • … möglicherweise Entscheidungen von “damals”, die nicht mehr passen – und die aufgehoben werden sollten.
  • … ggf. Beziehungsmuster zu Personen, die Sie bereits in früheren Leben kannten – so dass Sie heute nicht wirklich frei mit diesen Personen umgehen können.

Systemik: Wirkungen der Ahnen auf Sie und auf Ihr Leben:

  • Gene, Erziehung und Rückhalt durch den Strom des Lebens bekamen Sie von Ihren Eltern und Ahnen …
  • … doch vielleicht auch deren ungelebte Wünsche und unerlöste Probleme, die gar nichts mit Ihnen zu tun haben.

Die Bereinigung von Karma und Systemik schafft Freiheit für Ihren eigenen Weg.

Resonanz bei der persönlichen integration

gesetz-der-resonanz-persönliche-integration
Es geht um neue Selbstverständlichkeiten für Ihr Unterbewusstsein.

Ihr innerer Weg erschafft die Resonanzen zu dem, was Sie als äußere Wirklichkeit in Ihrem Leben anziehen wollen.

Was in Ihnen lebt, das strahlen Sie aus. Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück … Das ist das Gesetz der Resonanz.

Persönliche Integration aktualisiert Ihre persönlichen Resonanzen – z. B. durch sensitives Coaching:

  • Neue Aspekte Ihres Selbstbildes und neue Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster werden bewusst gemacht und integriert.
  • Neue Erfahrungen mit sich selbst, im Beruf und in Beziehungen werden reflektiert und verinnerlicht.

Stimmige Resonanzen bewirken nachhaltigen Erfolg.

Resonanz bei integraler planung

integrale-planung

Die Antworten auf diese Fragen definieren die Resonanzen Ihrer neuen Räume und Gebäude:

  • Was wollen Sie beim Planen, Bauen und Gestalten für sich und für Ihre Zukunft erreichen?
  • Welchen inneren Weg müssen Sie gehen, um in Ihrem Leben diesen Zielen Raum zu geben?
  • Welche gestalterischen Lösungen führen Sie sicher und nachhaltig ans Ziel?

Ihr persönliches Zukunftsmanagement wird von Anfang an zur wichtigsten Planungsgrundlage.

Resonanzmaße sowie geomantische und raumpsychologische Gestaltung
geben Ihrem Bauvorhaben die erwünschte Resonanz und Wirkung:

Mathematische Grundlagen:

Verdoppelt oder “oktaviert” man die Umlaufzeiten der Planeten um die Sonne immer wieder …

… gelangt man zu den musikalischen Tönen …

… und nach circa 70 bis 80 “Okatvierungen” zu den Spektralfarben des sichtbaren Lichtes …

Die sphärenharmonie

Hermes Trismegistos – Pythagoras – Goethe … und die moderne Mathematik:
Alle Dinge in der Welt sind mit einander verbunden!

Schon die ganz Alten haben es geahnt, gefühlt und in ihren erfahrungswissenschaftlichen Weltbildern beschrieben: Bestimmte Qualitäten und wirkende Prinzipien wie “die Sonne” und ein “sonniges Gemüt” entsprechen einander. Diese Entsprechnungen verbinden “sinngemäß” und “im übertragenen Sinne” unterschiedliche Ebenen der Wirklichkeit.

Die heutige Naturwissenschaft und Mathematik kann das messen und berechnen. Jede Qualität und jedes wirkende Prinzip ist mit seinen tieferen und höheren Oktaven verbunden, die sich aus der wiederholten Halbierung oder Verdoppelung der Frequenz (Schwingung) ergeben.

Die Wellenlängen und Frequenzen unterschiedlicher Naturphänomene entsprechen einander:
Doppelte Frequenz = halbe Wellenlänge … das Produkt von Frequenz x Wellenlänge bleibt stets dasselbe
.

Das hermetische gesetz der resonanz

Wie oben – so unten.
Wie unten – so oben.

Wie im Großen – so im Kleinen.
Wie im Kleinen – so im Großen.

Wie innen – so außen.
Wie außen – so innen.

Die hermetischen Gesetze gehen auf Hermes Trismegistos zurück. Er soll in frühesten Zeiten im alten Ägypten gelebt haben. Sein Wirken wird auf die Zeiten von Moses geschätzt, und seine Lehren sollen auf Smaragdtafeln festgehalten worden sein.

Das Gesetz der Resonanz ist eine Erfahrungstatsache, die so alt ist wie die Menschheit.

Hans Cousto – mathematiker von heute

Die kosmische Oktave: Planeten – Klänge – Farben, der Weg zum universellen Einklang”

In seinem 1984 im Synthesis-Verlag erschienen Buch “Die kosmische Oktave” werden die physikalischen, harmonikalen und musikalischen Aspekte der kosmischen Oktaven erklärt. “Die kosmische Oktave” erläutert alle Schritte, um aus astronomischen Beobachtungsdaten die Rhythmen und die Töne der Erde, des Mondes und der Planeten herzuleiten. Sie enthält Hinweise zum Planen von Bauwerken, die in Maß, Zahl und Proportion im Einklang mit dem Lauf des Universums sind. – Es gibt auch Videos auf YouTube mit Hans Cousto.

Ein mathematisches Grundlagenwerk der heutigen Zeit zum Thema Resonanz und Sphärenharmonie …
… auch für Nicht-Mathematiker gut verständlich.

Datenschutzerklärung Impressum AGB Haftungsausschluss